Die deutsche Medienmaschine überschlägt sich vor empathietriefender Beileidsbekundungen- und vergisst dabei geflissentlich die Frage nach dem Warum?

Ein interessanter Artikel hierzu auf Polifakt – einer neuen Zeitung für Demokratie und Streitkultur.

http://www.polifakt.de/proasyl-eine-bestandsaufnahme/